Im dichten Urwald namens Arbeitsrecht tut man sich schon schwer. Ein einziges Gesetz „Arbeitsgesetze“ wäre natürlich was feines. Aber alle Personaler wissen: Nö, ist leider nicht.

Einige Male wurde ich gefragt, welche Gesetze im Arbeitsrecht in der täglichen Praxis relevant sind.

Bei neuen Auflagen mache ich mir die Mühe und streiche mir in der neuen (analogen) Fassung meines „weißen Buches“ die relevanten Stellen an. Klar, das ist viel Arbeit – aber nirgendwo finde ich es übersichtlicher. Jemand fragt mich etwas und ZACK hab ich das Buch parat und zur interessanten Stelle geblättert.

Folgende Gesetze habe ich bereits ausgearbeitet:


Folgende Gesetze habe ich auf der ToDo Liste:

  • Allgemeines Gleichstellungsgesetz
  • Arbeitsgerichtsgesetz
  • Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
  • Berufsbildungsgesetz
  • Betriebsverfassungsgesetz
  • Bundesdatenschutzgesetz
  • Bundesurlaubsgesetz
  • Entgeltfortzahlungsgesetz
  • Gewerbeordnung
  • Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Kündigungsschutzgesetz
  • Mitbestimmungsgesetz
  • Nachweisgesetz
  • Pflegezeitgesetz
  • SGB 3, 4, 5, 7, 9
  • Teilzeit- und Befristungsgesetz
  • Zivilprozessordnung

 

Wie man sieht, habe ich erst angefangen 🙂

Wünscht du dir ein bestimmtes Gesetz? Dann hinterlasse einen Kommentar!

Das könnte dich auch interessieren: